Kurskalender 2019 als PDF-Datei herunterladen.
Kurskalender 2020 als PDF-Datei herunterladen.

Meisterschaften: Link
Messen/Fachveranstaltungen: Link

Lade Veranstaltungen

+++ Dieser Lehrgang ist AUSGEBUCHT +++
Infos zum zusätzlichen Lehrgang findest du hier: European Tree Worker Lehrgang II 2019/20

European Tree Worker
Der Schritt in die Selbstständigkeit

Bonus: Die erfolgreich abgelegte ETW Prüfung bringt auch die Zertifizierung zum Baumpfleger laut ONR 121122.

Die vom European Arboricultural Council (EAC) entwickelte Zertifizierungen zum European Tree Worker (ETW) und European Tree Technician (ETT) sind eine europaweit anerkannte Aus– und Weiterbildung.

Als European Tree Worker führst du die wesentlichen Arbeiten am und im Baum auf Grundlage deiner professionellen baumpflegerischen Kenntnisse durch. Ziel ist es, die Gesundheit und Sicherheit der Bäume zu erhalten. Dabei werden Aspekte des Natur-, Umwelt-, Arbeits– und Unfallschutzes berücksichtigt.

Die Tätigkeit als ETW umfasst die Pflanzung, Kontrolle und Pflege von Bäumen.

Bei jeder Zertifizierung zum European Tree Worker ist ein internationaler Supervisor des EAC anwesend der die Prüfung überwacht.

Gut zu wissen: Auch wenn die Ausbildungen zum ETW und ETT europaweit vereinheitlicht sind, bestehen länderspezifische Unterschiede in der Rechtsgrundlage und den Gesetzen. Arbor Technical Institute Kreitl lehrt und prüft den ETW und ETT auf Basis des österreichischen Rechts.

Kursinhalte:

Baumbiologie

  • Nomenklatur
  • Ökologischer Kreislauf

Bodenkunde

  • Bodenproben
  • Schadorganismen

Baumschnitt

  • Kronenpflege
  • Formschnitt
  • Obstbaumschnitt

Pflanzenschutz

Baumpflanzung

  • Artenwahl
  • Baumerkennung
  • Pflege des neu gepflanzten Baumes

Baumschutz

  • Wurzelvorhang

Kronensicherung

Artenschutz

Baumkontrolle

  • Diagnose von Baumschäden & ihre Behandlung

Rechtliche wirtschaftliche & soziale Aspekte d. Baumpflege

Zulassungsvoraussetzungen lt. EAC:

  • gültige G41 Untersuchung
  • 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 4 Jahre)
  • Nachweis über mind. ein Jahr praktische Baumpflegeerfahrung mit Kletter– und/oder Hubarbeitsbühnenfertigkeit
  • ETW climbing: gültiges SKT-B Zertifikat
  • ETW platform: gültiges HUB-Zertifikat (Modul I + II)

Mehr Infos zu den Zulassungskriterien, den Prüfungsregeln und dem Prüfungsablauf, etc. findest du auf der Seite des EACs: hier.

Der ETW Kurs ist geblockt in 3 Blöcke (14 Tage) und die Prüfung:

Lehrgang I   +++ ausgebucht +++

  • Block Arbeitseinsatz: 5. + 6. Dezember 2019 (2 Tage)
  • Block I (Theorie): 13.-18. Jänner 2020 (6 Tage)
  • Block II (Theorie): 02.-07. März 2020 (6 Tage)
  • Prüfung: 19. + 20. März 2020

Lehrgang II Termine:

  • Block Arbeitseinsatz: 5. + 6. Dezember 2019 (2 Tage)
  • Block I (Theorie): 20.-25. Jänner 2020 (6 Tage)
  • Block II (Theorie): 09.-14. März 2020 (6 Tage)
  • Prüfung: 19. + 20. März 2020

Trainer: Marcel Kreitl, DI Christian Seibert, DI Dominik König, DI Bernhard Perny,
Dr Bernhard Fuchs LL.M, etc.

Investition:
Kurs (3 Blöcke): € 1.771,70 exkl. MwSt. (€2126,04 inkl. MwSt.)
Prüfung Climbing*: € 401,70 exkl. MwSt. (€482,04 inkl. MwSt.)
Gesamt: € 2.173,40 exkl. MwSt. (€2608,08 inkl. MwSt.)

*Prüfung Platform: € 525,30 exkl. MwSt. (€630,36 inkl. MwSt.)

Es ist möglich den ETW Climbing und ETW Platform in einer Prüfung zu absolvieren und so beide Zertifizierungen zu erhalten.

 

Hier geht’s zur Anmeldung

 

Information zum Zertifikat und zur Rezertifizierung:
Die ETW-Zertifizierung (nach bestandener Prüfung) ist alle 3 Jahre zu rezertifizieren. Eine abgelaufene Zertifizierung bedeutet, dass die gesamte Prüfung wiederholt werden muss.

European Tree Worker